Französisch

Willkommen auf der Seite der Fachschaft Französisch.

Allgemeines

Schüler können Französisch entweder als zweite Fremdsprache ab der 6. Jahrgangsstufe, oder als 3. Fremdsprache ab der 8. Jahrgangsstufe wählen, , allerdings geht seit mehreren Jahren bei den Schülern die Tendenz dazu, Französisch als zweite Fremdsprache zu erlernen. Momentan lernen etwa 200 Schüler am TGS Französisch.
Folgende Lehrwerke sind dabei im Gebrauch.

6. Jahrgangsstufe: A Plus! 1
7. Jahrgangsstufe: A Plus! 2
8. Jahrgangsstufe: Découvertes 3
9. Jahrgangsstufe: Découvertes 4
10. Jahrgangsstufe: Découverte 5 Passerelle

In der Oberstufe wird neben Originaltexten aus der französischsprachigen Presse und Literatur das Lehrwerk Horizons verwendet.


Schwerpunkte im Unterricht

Wie in anderen modernen Fremdsprachen auch, liegt das Hauptaugenmerk des Französisch-Unterrichts auf dem Erwerb kommunikativer Fertigkeiten (Hörverstehen, mündliche Ausdrucksfähigkeit, Leseverstehen, schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Sprachmittlung). Um dem hohen Stellenwert der gesprochenen Sprache Rechnung zu tragen, wird in den Jahrgangsstufen 7 bis 11 je ein schriftlicher Leistungsnachweis durch eine mündliche Partner- oder Gruppenprüfung ersetzt. Außerdem werden die schriftlichen und mündlichen Leistungen im Verhältnis 3 zu 2 gewichtet – nicht wie früher üblich 2 zu 1. Auch in dieser Maßnahme zeigt sich eine Aufwertung der gesprochenen gegenüber der geschriebenen Sprache.


DELF-Diplom

Schüler der Jahrgangsstufe 10 haben am Tassilo Gymnasium die Möglichkeit, das international anerkannte Sprachdiplom DELF (Diplôme d’études en langue française) in den Niveaustufe B1 abzulegen, da alle Französisch-Lehrkräfte der Schule ausgebildete DELF-Prüfer sind. Ein Ablegen der DELF-Prüfung auf dem Niveau B2 in der Jahrgangstufe 11 ist ebenfalls möglich.


Französisch in der Oberstufe

Französisch kann in der Oberstufe entweder als fortgeführte Fremdsprache belegt werden oder auch im Rahmen eines W- oder P-Seminars.

Schüleraustausch

Das TGS pflegt seit dem Schuljahr 2018/19 einen Schüleraustausch mit dem Collège Sacré-Coeur in Lamballe in der Bretagne.
Am Austausch teilnehmen können Schüler der 9. Jahrgangsstufe, der Besuch in Lamballe findet in der Woche direkt vor den Osterferien statt. Im Schuljahr 2019/20 wird sich eine 18-köpfige Schülergruppe vom 26. März bis zum 3. April 2020 auf die 15-stündige Reise in die Bretagne machen. Der Link zum Collège Sacré Coeur findet sich hier.

Weiteren engen Kontakt pflegt das TGS zum Collège International des Marcellines in Montréal, Kanada. Interessierte Schüler der 10. Jahrgangstufe haben die Möglichkeit sich für einen etwa zweimonatigen Aufenthalt (von August bis Oktober) an unserer kanadischen Partnerschule zu bewerben.

Die Internet-Seite unsere Partnerschule findet sich hier.

Genauere Auskünfte zu den Austauschmöglichkeiten können jederzeit beim Französisch-Fachbetreuer, OStR Nikolaus Westenthanner, eingeholt werden.

 

Studienfahrt nach Paris

Paris ist neben Rom eines der Studienfahrt-Ziele am Ende der 11. Jahrgangsstufe. Für viele Schüler ist dies eine hervorragende Gelegenheit, ihre im Unterricht erworbenen Französischkenntnisse unter Beweis zu stellen.

Im Schuljahr 2019/20 wird sich eine Gruppe von 39 Schülern, begleitet von Frau Oberhaizinger und Herrn Westenthanner, in die französische Hauptstadt machen. Im Rahmen der Fahrt werden bekannte Sehenswürdigkeiten wie der Louvre, das Musée d
Orsay, der Eiffelturm oder Montmartre besichtigt. Aber auch touristisch weniger bekannte Seiten von Paris wie das Institut du Monde Arabe, die Grande Mosquée oder der Canal St. Martin werden dabei erkundigt.

 

Termine

Das TGS ist MINT-Freundliche Schule

 

 

Offene Ganztagsschule TGS

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist deutsche Schachschule

 

Das TGS ist Umweltschule